ZAZ in der Stadthalle Fürth

ZAZ in der Stadthalle Fürth

ZAZ in der Stadthalle Fürth

Zaz ist schon seit einiger Zeit kein Geheimtipp mehr. Das Open-Air-Konzert auf der Burg Abenberg war damals schon gut besucht, doch das Konzert in der Stadthalle Fürth am vergangenen Sonntag zeigte, wie viele Fans die Sängerin hierzulande hat.

3500 Plätze fasst die Halle, fast alle Karten seien verkauft gewesen heißt es von Seiten des Konzertveranstalters, der zur Zeit herbe Kritik bezüglich der schlechten Sicht einzustecken hat. Die etwas unglücklich geschnittene Halle, schien es für rund 500 Besucher unmöglich zu machen, einen Blick auf die Bühne zu werfen.

Rockig und gefühlvoll – ZAZ in Fürth

Dass ZAZ kein Geheimtipp mehr ist, erkannte man auch an dem recht textsicheren Publikum bei einigen “älteren” Songs, die mit rockigen Elementen neu verpackt wurden. Auch ihre Chanson-Interpretationen kamen im Wechsel beim Publikum gut an.

Über die vergangenen Jahre konnte man eine stete Weiterentwicklung bei ZAZ erkennen, die sich auch deutlich im Publikumserfolg spiegelte. Vielleicht wird es das nächste Mal eine größere Halle mit mehr Platz und besserem Blick auf die Bühne.