Laut Wikipedia ist das Vier-Augen-Prinzip

Das Vier-Augen-Prinzip, auch Vier-Augen-Kontrolle (engl. Two-man rule) genannt, ist eine Sonderform des Mehr-Augen-Prinzips und besagt, dass wichtige Entscheidungen nicht von einer einzelnen Person getroffen werden oder kritische Tätigkeiten nicht von einer einzelnen Person durchgeführt werden sollen oder dürfen. Ziel ist es, das Risiko von Fehlern und Missbrauch zu reduzieren.

So ist es nicht nur bei unseren Übersetzungen von juristischen oder wissenschaftlichen Texten wichtig, dass alles noch einmal von einer weiteren Person korrekturgelesen wird. Alle Texte werden bei uns dem Vier-Augen-Prinzip unterzogen.

 

Übersetzung bestellen