13 Oktober 2014
13 Oktober 2014,
 2
Die Assoziationen zum Begriff "Brücke"

Die Assoziationen zum Begriff „Brücke“

Ist „Teilen“ die richtige und beste Übersetzung für das Wort „to share“? Jeder, selbst die, die nicht auf Facebook sind, kennen die „Share“-Buttons. Auch bei uns im Blog findet man die. Doch ist damit „teilen“ gemeint. Auf der OMCap in Berlin ging es mit Amy Thibodeau unter anderem darum. Sie ist seit rund drei Jahren Content-Stratege bei Facebook und verantwortlich dafür, dass die Lokalisierungsspezialisten des Unternehmens immer das bestmögliche aus den Sprachen holen. Das, was beispielsweise in unseren Köpfen mit dem Begriff „Brücke“ assoziiert wird, ist in Spanien beispielsweise ganz anders (s.o.).

Schaut man in Online-Wörterbüchern nach, erhält man für „to share“ die Übersetzungen „teilen“, „gemeinsam benutzen“, „freigeben“ und „mitbenutzen“. Im weiteren Verlauf des Vortrags stellte sich heraus, dass die Mehrheit der deutschen Zuhörer mit der Übersetzung „teilen“ nicht einverstanden ist. So ist unter „teilen“ das Zweiteilen zu verstehen. Der andere bekommt nicht unbedingt alles, sonder nur einen Teil.

Und hier liegt oftmals die Feinheit bei den Übersetzungen. Möchte man eine allgemein verständliche Übersetzung oder eine Lokalisierung, die in dem betreffenden Zielland dieselbe Bedeutung hat? Für mich wäre „gemeinsam benutzen“ eine sehr gute Lösung, doch oftmals  ist das für Webseiten nicht möglich. Die kleinen Schaltflächen bieten nicht genug Platz für die längere Version. Gilt hier also Design first oder ist „teilen“ einfach die bestmögliche Lösung? Oftmals wird dies umgangen, indem der englische Begriff beibehalten wird und nach und nach sogar in den deutsche Sprachgebrauch und schließlich sogar in den Duden übernommen wird (z.B. „Upload„).

Was wäre Ihre beste Übersetzung für „to share“? Her damit in das Kommentarfeld unter diesen Beitrag.

 

Foto (c) Sven Trautwein

2 Antworten zu “Ist „teilen“ die richtige Übersetzung für „to share“?

  1. […] Mehr Recaps von der OMCap 2014: Eckart Backofen (Winlocal) Dennis Voltz (Internetkapitäne) Dr. Arne-Christian Sigge (Content.de) Internetzkidz Webworx Transcultura […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *